South Yorkshire

Little Greene Dorchester Pink Mid 286, Dorchester Pink 213

Geschichte und Arten von Gardinen:

Netzvorhänge sind halbtransparent und lichtdurchlässige Fenstervorhänge, die normalerweise aus einem Netzgewebe hergestellt werden. Sie sind auch als Gardinen bekannt. Das zu ihrer Herstellung verwendete Material weist eine klare und kristalline Qualität auf. Es ist perfekt für den Einsatz, wenn Sie möchten, dass das Sonnenlicht durch Ihr Fenster fällt und gleichzeitig Privatsphäre gewährleistet ist. Sie haben kein gutes Isolationsvermögen und werden daher am besten mit einem normalen Vorhang verwendet. Sie wurden im 18. Jahrhundert eingeführt und bestanden ursprünglich aus Seidenspitze. Heutzutage bestehen Gardinen jedoch aus Polyester. Es gibt verschiedene Arten von Gardinen wie Voile-, Cafe- und Jardiniere-Gardinen. Die Voilevorhänge sind gewebt und werden in verschiedenen Farben verkauft. Es hat den gleichen Zweck wie ein typischer Gardinenstoff und besteht aus Baumwolle. Die Vorhänge des Café-Netzes decken die untere Hälfte des Fensters ab. Es wird in Küchenbereichen verwendet und die verwendete Stange befindet sich im Rahmen des Fensters. Der Jardineiere-Vorhang ist ein durchgehender Vorhang in Bogenform.

Messung für Gardinen:

Um die Falllänge zu bestimmen, messen Sie von der Oberseite der Fensterstange bis zu dem genauen Punkt, an dem der Vorhang enden soll. Die Gardinen werden normalerweise in Standardgrößen geliefert. Dies gibt Ihnen einen guten Überblick über die Menge an Netzstoff, die gekauft werden muss. Die erforderliche Fülle ist doppelt so groß wie die Breite des Fensters.