Armoires de cuisine blanches

Heutzutage gibt es viele hochwertige und moderne Bodenbeläge für die Küche, von Fliesen aus Keramik bis hin zu Hartholz. Küchenböden müssen zweckmäßig und langlebig sein und auch als Stilaussage dienen. Der Boden, den Sie wählen, wirkt sich auf alle anderen Elemente Ihrer Küche aus. Stein- oder Fliesenböden sind sehr nützlich, wenn im Haus viel Verkehr herrscht.

Arten von Küchenböden:

In diesen Tagen haben Sie Keramikfliesen, die in einer Vielzahl von Farben mit verschiedenen Texturen und Farbtönen erhältlich sind. Sie können leicht abgenutzt werden und sind sehr leicht zu reinigen. Das Problem ist jedoch, dass sie alles zerstören können, was auf sie fällt. Schon ein wenig Feuchtigkeit kann sie sehr rutschig machen. Der Oberfläche können Texturen hinzugefügt werden, um mehr Reibung und Traktion zu erzielen. Um ein altes Aussehen zu erhalten, kann man sich für Kalkstein entscheiden, da er natürlich und porös ist. Auch Granit und Travertin können verwendet werden. Jedes Stück Stein ist ein Unikat, und dieser Unterschied schafft eine visuelle Tiefe, die nicht einfach nachgebildet werden kann. Dadurch wirkt die Küche definitiv edler und trendiger. Abgesehen davon ist Holz auch eine andere Wahl, da es sich gut anfühlt, darauf zu laufen, und für kaltes Klima geeignet ist. Es ist die klassische Wahl für Küchenböden und kann bei Bedarf geschliffen und nachbearbeitet werden. Sie halten Verkehr und Flecken stand, und wir können sie mit Kunststofflaminaten versehen, um eine bessere Oberfläche zu erzielen. Für preisbewusste Gäste sind Vinylböden die beste Wahl, auch wenn sie nicht sehr schick sind.