10 Laundry Room Ideas We’re Obsessed With

10 Laundry Room Ideas We’re Obsessed With- Black and White

Ihre Waschküche kann ein ungeordneter Ort sein, an dem schmutzige Wäsche, Reinigungsmittel und Seifen durcheinander geworfen werden. Denken Sie auch an die Dinge, die häufig dafür verantwortlich sind, an solchen Orten verloren zu gehen. Es ist eine gute Idee, die Dinge in Ihrem Waschraum zu organisieren, um solche Vorkommnisse zu vermeiden. Hier sind ein paar Tipps.

Erstellen Sie Speicherbereiche, in denen es keine gibt

Dies ist immer das erste, was zu tun ist, und eine Notwendigkeit bei der Organisation eines Raums. Der Waschraum sollte einen Platz zum Aufbewahren der schmutzigen Gegenstände sowie einen Platz zum Aufbewahren von sauberen Gegenständen, Reinigungsmitteln und anderen kleinen Dingen haben, die Sie häufig in Ihrem Waschraum verwenden, z. B. Stifte, Bügeleisen und Bügelbrett.

Nutzen Sie Utility Jars

In Ihrer Waschküche können Sie Gebrauchsgläser aufbewahren, damit Sie einige dieser losen Sachen in Ihren Taschen aufbewahren können. Es ist üblich, Gegenstände aus den Taschen zu entfernen, bevor Sie mit der Reinigung der Kleidung beginnen. Möglicherweise finden Sie auch andere Gegenstände in den Taschen, die weggeworfen werden müssen, und ein kleines Gefäß zur Verwendung als Mülleimer kann sehr praktisch sein.

Bewahren Sie Ihre Vorräte an einem Ort auf

Es ist viel einfacher, Waschmittel zu finden, wenn sie alle an einem Ort sind. Um es noch einfacher zu machen, lassen Sie sie nach ihren Aufgaben gruppieren. Sie können also Gegenstände in einer Schublade abstauben, Reinigungsmittel in einer anderen und allgemeine Reinigungsgegenstände in einer anderen Schublade.

Habe einen Platz für verlorene Gegenstände

Sehr praktisch beim Umgang mit verlorenen Socken, da diese sehr häufig von ihrem Paar abweichen.